Damen des TTC Norden Herbstmeister

(Text: Meli)


Nach einem Doppelspieltag am vergangenen Sonntag war die Herbstmeisterschaft perfekt.
Zunächst stand die Partie gegen den Elsflether TB II auf dem Programm, im Anschluss folgte das Punktspiel gegen den Elsflether TB III.


Elsflether TB II - TTC Norden 1:8


Der Start gegen die Elsfletherinnen verlief perfekt. Die Doppelpaarung Schmidt/Boenisch könnten klar gegen Peuker/Meyer gewinnen, die Kombination Friedrichs/Hartmann setzten sich in vier Sätzen gegen Meißner/Buse durch, sodass man schnell mit 2:0 führte.
Schmidt siegte im Entscheidungssatz gegen Meißner, Friedrichs fuhr einen deutlichen Erfolg über Peuker ein. Hartmann musste trotz gutem Spiels ihrer Gegnerin Meyer zum Sieg gratulieren. Dieser Ehrenpunkt blieb jedoch der einzige Zähler auf dem Konto des Elsflether TB II. Friedrichs, Schmidt und Boenisch führen weitere Siege für den TTC ein. Endstand nach gut zwei Stunden Spielzeit 1:8.


Elsflether TB II: Meißner, Peuker, Meyer (1), Buse


TTC Norden: Friedrichs (2), Schmidt (2), Boenisch (2), Hartmann


Doppel 0:2




Elsflether TB III - TTC Norden 4:8


Nach einer Mittagspause galt es noch einmal konzentriert an die Tische zu treten.
Beide Eingangsdoppel wurden von den Damen des TTC gewonnen: Friedrichs/Hartmann zeigte eine ganz starke Leistung gegen Graczyk/Mudroncek und gewannen in drei Durchgängen, Schmidt/Boenisch hingegen mussten gegen die Kombination Gnandi/Radu über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen, verließen den Tisch aber ebenfalls als Siegerinnen. Zwischenstand nach den Doppeln 0:2.


Schmidt eröffnete den ersten Einzeldurchgang gegen Gnandi. Nach einer 2:0 Satzführung schaffte sie es nicht, eine 10:8-Führung zu nutzen, unterlag noch mit 10:12 und musste nach zwei weiteren Sätzen Gnandi zum Sieg gratulieren. Friedrichs steuerte einen Dreisatz-Erfolg über Radu bei. Hartmann unterlag Graczyk, Boenisch verlor gegen Mudroncek. Auch Boenisch könnte eine 2:0 Satzführung und 10:8-Führung nicht verwerten und war schlussendlich im Entscheidungssatz unterlegen.
Zwischenstand 3:3.
Die zweite Einzelrunde konnten die Norderinnen zu ihren Gunsten gestalten. Friedrichs gewann in einem spannenden und spielerisch gutem Spiel gegen Gnandi, Schmidt setzte sich gegen Radu durch. Darauf folgte ein weitere Sieg von Boenisch über Graczyk, einzig Hartmann musste die spielerische Stärke von Mudroncek anerkennen und ihr den Sieg überlassen.
Zwischenstand
Friedrichs startete den Über-Kreuz-Vergleich gegen Elsfleths Nummer drei, Graczyk und erspielte einen ungefährdeten Sieg. Nun folgte die Partie zwischen Elsfleths Nummer eins, Gnandi, und Nordens Nummer drei, Boenisch. In einem packenden und sehenswerten Spiel führte Boenisch schnell mit 2:0 Sätzen, Gnandi glich jedoch zum 2:2 aus. Die Entscheidung musste im finalen fünften Satz fallen, welchen Boenisch wieder für sich entscheiden konnte. Dieser hart erkämpfte Punkt von Boenisch war zugleich der Siegpunkt zum 4:8.


Elsflether TB III : Gnandi (1), Radu, Graczyk (1), Mudroncek (2)


TTC Norden: Friedrichs (3), Schmidt (1), Boenisch (2), Hartmann


Doppel: 0:2


Nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga ist es den Damen des TTC Norden gelungen die Herbstmeisterschaft zu erringen. Ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs sind die zwei Doppelpaarungen, welche in der gesamten Hinrunde lediglich jeweils eine Niederlage hinnehmen mussten. Nun gilt es die starken Leistungen in der Rückrunde zu bestätigen. Diese beginnt für die Norderinnen mit dem Heimspiel gegen den Elsflether TB II am Sonntag, den 29.01.2017 um 12 Uhr. Zuschauer sind hierzu herzlich willkommen.

© 2016 TTC - Norden

Please publish modules in offcanvas position.