TTC Norden siegt im Spitzenspiel!

TTC Norden – Oldenburger TB 8:4

Im Kampf um die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Nord der Damen kam es am vergangenen Samstag zur Begegnung der beiden Spitzenteams aus Norden und Oldenburg. Da beide Teams in Bestbesetzung antraten, war von einer spannenden Partie auszugehen. Zahlreiche Zuschauer unterstützen die Norderinnen lautstark in einer Begegnung auf Augenhöhe, die viele sehenswerte Ballwechsel zu bieten hatte.

Die Norderinnen erwischten den besseren Start: Zwar stellte der Oldenburger TB seine Doppel um, aber die Damen des TTC konnten dennoch beide Partien mit jeweils 3:1 Sätzen für sich entscheiden. Damit war eine frühe 2:0 Führung hergestellt.

Im Anschluss daran gewann Friedrichs gegen Lechtenbörger, Schmidt musste die starke Leistung von Hofmann anerkennen und verlor in vier Sätzen. Boenisch führte schnell mit 2:0 Sätzen gegen Schulz, ehe sie den Satzausgleich hinnehmen musste. Im Entscheidungssatz hatte sie mit 11:9 jedoch das bessere Ende für sich. Hartmann spielte gegen Thüer gut auf, war letztlich allerdings mit 1:3 Sätzen unterlegen. Zwischenstand nach dem ersten Einzeldurchgang somit 4:2.

Die Vorentscheidung in diesem Match auf Augenhöhe fiel in der zweiten Einzelrunde. Die Partie der beiden Spitzenspielerinnen war an Spannung nicht zu überbieten. Nach zahlreichen sehr sehenswerten Ballwechseln ging Friedrichs mit einem 14:12 im fünften Satz als Siegerin über Hofmann hervor. Am Nebentisch erspielte sich Schmidt einen 3:1 Erfolg über Lechtenbörger. Durch die zwei Erfolge konnte der TTC seine Führung auf 6.2 ausbauen. Trotz dieser Führung steckten die Spielerinnen des Oldenburger TB nicht auf und zeigten Moral: Thüer konnte Boenisch im Entscheidungssatz mit 12:10 bezwingen und Hartmann unterlag Schulz nach 2:1 Satzführung noch im finalen fünften Durchgang mit 7:11. Aktueller Zwischenstand nun 6:4.

Die Entscheidung musste im Über-Kreuz-Vergleich fallen. Die Nummer drei des TTC , Boenisch, musste gegen die Nummer eins des Oldenburger TB, Hofmann, an den Tisch. Nach einer 2:1 Satzführung lag Boenisch bereits mit 7:10 zurück. Diesen Rückstand konnte sie jedoch noch in ein 13:11 und damit einen 3:1 Erfolg drehen! Nun war es an Friedrichs den letzten Punkt in dieser Spitzenpartie zu erspielen. Sie musste gegen Thüer, die Nummer drei des Oldenburger TB, antreten. Nach vier knappen Sätzen konnte sie den Tisch als Siegerin verlassen.
Endstand 8:4.

TTC Norden: Friedrichs (3), Schmidt (1), Boenisch (2), Hartmann

Oldenburger TB: Hofmann (1), Lechtenbörger, Thüer (2), Schulz (1)

Doppel: 2:0.

Durch den Erfolg über den ärgsten Konkurrenten konnten die Damen des TTC ihren Vorsprung ausbauen. Während der Oldenburger TB inzwischen vier Minuspunkte aufzuweisen hat, ist es lediglich einer. Eben dieser Verlustpunkt stammt aus dem Unentschieden gegen den Oldenburger TB in der Hinrunde. Nun gilt es diesen Vorsprung ins Ziel zu retten. Damit werden die Norderinnen bereits am Dienstag in der Partie gegen den SV-Blau-Weiß Emden-Borssum II beginnen.

© 2016 TTC - Norden

Please publish modules in offcanvas position.