Liebe Tischtennis-Freunde,

liebe Gäste und Besucher*innen unseres Ostfriesland-Turniers,

liebe Freunde des TTC Norden!

Die seit Wochen und Monaten bestehenden Einschränkungen haben uns alle beruflich wie privat einiges abverlangt und eine Rückkehr zur Normalität ist derzeit kaum in Sicht. Auch unseren Sport können wir seit fast einem Jahr nur sehr eingeschränkt und aktuell seit Monaten gar nicht ausüben – tatsächlich steht ein Abbruch der Saison bevor.

Sicherlich ging es uns allen ähnlich zu Beginn der Saison 2020/21: Mit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs, dem DTTB-Hygienekonzept und dem Start des etwas modifizierten Spielbetriebs waren wir alle nicht glücklich, aber doch zufrieden, auf diese Weise zumindest Tischtennis spielen zu können. Die Absage und den Wegfall unseres Ihno-Ocken-Ostfriesland-Turniers 2020 hatten wir gerade verdaut und waren in die entsprechenden Planungen für 2021 eingestiegen.

Doch die Verschlechterung der Corona-Situation und die Unterbrechnúng der Saison im Spätherbst lies uns im Orga-Team notgedrungen umdenken, unser Turnier-Konzept anpassen und beispielsweise lediglich mit der Hälfte der Tische planen, auf Doppel/Mixed, sowie Turnier-Fete verzichten und über eine Beschränkung der Spieler*innen nachdenken. Dies alles geschah zwar schweren Herzens, aber mit der Maßgabe, das Turnier und unser Highlight des Jahres doch wieder stattfinden lassen zu wollen. Unser Ziel war es, Anfang des Jahres 2021 allen Beteiligten eine Perspektive bieten und in die Werbung gehen zu können.

Doch die Gesamtumstände verschlechterten sich zu Jahresbeginn und wir befinden uns aktuell in der Verlängerung eines harten Lockdowns mit massiven Kontaktbeschränkungen. Lockerungen, die eine Veranstaltung mit ca. 500 Besucher*innen möglich machen wird, sind nicht wirklich in Aussicht. Wir befinden uns somit an einem ähnlichen Punkt, wie im vergangenen Jahr – zwar wissen wir deutlich mehr, doch das lässt uns die Situation in Bezug auf unser Turnier nur noch besser einschätzen: Es besteht für uns kaum eine Möglichkeit der Organisation der Veranstaltung, keinerlei Planungssicherheit und allseits Unsicherheit in Punkto behördlicher Auflagen, Hallenverfügbarkeit, Unterstützung unserer zahlreichen Helfer*innen und Sponsoren usw..

Dies führt mich zusammen mit dem Turnier-Ausschuss leider sehr schweren Herzens zu der Entscheidung, auch das diesjährige Ihno-Ocken-Ostfriesland-Turnier abzusagen. Eine Durchführung des Turniers ist für uns einfach nicht planbar in Zeiten, wo Entscheidungen von Woche zu Woche getroffen werden – derzeit ist Mitte Mai ist eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht denkbar. Vor allem nicht in einem geselligen Rahmen, der uns allen Spaß macht und so wichtig ist.

Diese erneute Absage fällt uns sehr schwer und ist keinesfalls leichtfertig getroffen, dafür ist uns das Turnier einfach zu wichtig und wir wissen sehr gut, wie wichtig es auch unseren Gästen ist. „Nützt ja nix...“ ist ein typisch ostfriesischer Spruch, den man hier oft hört – gerade in dieser Zeit. Ehrlich gesagt, schwingt mir da deutlich zu viel Resignation mit. Ich möchte lieber sagen: Wir halten durch, kommen wieder und bündeln unsere Kräfte und kämpfen zusammen für eine Wiederbelebung unseres Tischtennis-Fests im Jahr 2022!

Andreas Hesse, 1. Vorsitzender TTC Norden e.V.,

zusammen mit dem Orga-Team

© 2016 TTC - Norden

Please publish modules in offcanvas position.