Drucken

 

Hendrik Schmidt

TTC bleibt Verfolger Nr. 1 auf Tabellenführer Hundsmühler TV II

TTC Norden – TuS Sande III: 8-3

Das Team um Kapitänin Stefanie Jordan bleibt nach dem erfolgreichen Auftritt gegen den Verfolger vom TuS Sande III dem Tabellenführer aus Hundsmühlen auf den Fersen. Mit nur einem Sieg weniger rangiert der TTC aktuell auf Platz 3 der Bezirksoberliga Nord.

Im Duell mit Sande profitierte der TTC vom Ausfall der Gäste-Spitzenspielerin Gichtbrock, die zeitgleich für die zweite Mannschaft in Oldenburg auflief. Die Norderinnen konnten in Bestbesetzung antreten und unterstrichen gleich in den Anfangsdoppeln ihre Favoritenstellung. Beide Kombinationen des TTC mit Melisende Schmidt/ Gerda Boenisch und Inka Friedrichs/ Stefanie Jordan verließen nach 4 Sätzen als Siegerinnen den Tisch. Friedrichs konnte das Ergebnis schnell auf 3-0 ausbauen, während Schmidt es leider verpasste den 1. Satz nach hoher Führung zu holen und am Ende unglücklich in 4 Sätzen unterlag. Auch im unteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Boenischs‘ Erfolg sicherte den Vorsprung für die zweite Einzelrunde. Hier zunächst das gleiche Bild: Schmidt unterlag erneut ohne Fortune in 4 Durchgängen, während Friedrichs in 4 Sätzen triumphieren konnte. Die Vorentscheidung brachte Boenisch nach einem umkämpften Sieg in 5 Sätzen, dem einzigen Vergleich über die volle Distanz am heutigen Tag. Jordan und erneut Boenisch erspielten die folgenden zwei Punkte und sicherten dem Team den Heimerfolg.

TTC Norden: Schmidt/ Boenisch (1), Friedrichs/ Jordan (1), Friedrichs (2), Schmidt, Boenisch (3), Jordan (1)

Bereits am Freitag kommt es dann zum Spitzenspiel, wenn der TTC beim Tabellenführer aus Hundsmühlen gastieren wird.