Ihno Ocken

Ostfrieslandturnier

21.05.2020 - 11:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen


Link:

Facebook icon

 

TTC Norden – Hundsmühler TV II 8:5

(Text Hendrik)

 Norderinnen bleiben siegreich und rücken in der Tabelle vor

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga Nord der Damen konnten die Norderinnen an heimischen Tischen die Gäste der Verbandsligavertretung aus Hundsmühlen mit 8-5 in die Schranken weisen. Überragend war das obere Paarkreuz der Gastgeberinnen aufgelegt: Inka Friedrichs und Melisende Schmidt waren an diesem Tag nicht zu bezwingen und steuerten allein 6 Zähler bei. Friedrichs blieb auch im Doppel mit Teamkapitänin Steffi Jordan siegreich, während Schmidt mit Partnerin Gerda Boenisch nicht ihr gewohntes Spiel aufziehen konnte und folglich glatt den Kürzeren zog.  

Einen deutlicheren Erfolg verhinderte das gute untere Paarkreuz der Gäste aus Oldenburg. Es sorgte dafür, dass der TTC sich nicht entscheidend absetzen konnte und auch zwischenzeitliche Führungen von 4:1 und 6:2 gekontert wurden. Letztlich entscheidend sollte sich der an diesem Tage einzige gewonnene Zähler im unteren Paarkreuz von Gerda Boenisch auswirken, denn im Überkreuzvergleich blieben die Überraschungen aus. Nach drei gewonnenen Einzeln der Gäste zum zwischenzeitlichen 6:5 konnte sich der TTC erneut auf ihr Spitzenduo Friedrichs/ Schmidt verlassen. Sie gaben in den beiden letzten Partien des Tages nur noch einen Satz ab und sorgten für den 8:5 Endstand.

Der TTC rückt mit nun 8:2 Punkten in die vordere Region der Tabelle vor. Bereits an kommenden Wochenende geht es für den TTC mit zwei Spielen beim Heidmühler FC und zu Hause gegen den Elsflether TB II weiter.

TTC Norden: Schmidt/ Boenisch, Friedrichs/ Jordan (1), Friedrichs (3), Schmidt (3), Boenisch (1), Jordan

© 2016 TTC - Norden

Please publish modules in offcanvas position.